Kerikeri & Bay of Islands Bootstour

Donnerstag, 12.10.2017

Am Donnerstagamorgen des 12.10. bin ich nach einem Frühstück mit bestem Ausblick, von Paihia nach Kerikeri gefahren, dort habe ich bei einem Bikeshop vorbeigeschaut. Mit dem Verkäufer (Besitzer?) habe ich mich etwas unterhalten. Echt wahnsinn wie nett hier wirklich alle sind. Dann habe ich bei den 'Rainbow Falls' vorbeigeschaut. Als ich da war ist mir natürlich aufgefallen das ich mein kleines Stativ vergessen habe. Toll. Naja, aber so besonders war es jetzt auch nicht. Schön anzuschauen zwar, aber sind halt Wasserfälle :)

Blick aus der Küche :) Rainbow Falls

(Ach übrigens die Stadt heißt wirklich Kerikeri :P  Allgemein hat man manchmal das Gefühl die Namen wurden von Kindern ausgewählt. Stichwort: 'Tutukaka Coast' :D )

Nach Fish & Chips direkt gegenüber vom Strand ging es mit einem Ausflugsschiff raus in die Bay of Islands. Es geht vorbei an zahlreichen Inseln (vielleicht kommt daher der Name?) Der Kapitän hat während der Fahrt einiges erzählt, zu den Inseln, den Namen, der Landung der Endeavour... Sehr informativ, aber auch schwer sich alles zu merken. Später ging es mit dem Boot durch eine Öffnung im Felsen, knapp aber hat gepasst. Danach ging es ein längeres Stück mit voller Kraft über eher offenes Gewässer. Ein wichtiger Teil der Tour hat noch gefehlt. Es ist eigentlich 'garantiert' Delfine zu sehen, aber letztendlich kommt es darauf an ob welche da sind oder nicht, und wir hatten Glück. Ein anderes Boot hatte eine Gruppe gesichtet die auch noch da waren als wir angekommen sind. Auf jeden Fall sehr cool diese Tiere einmal zu sehen. Die ganze Tour ist wirklich sehenswert und wir hatten echt Glück mit dem Wetter, das war einfach perfekt, strahlend blauer Himmel ein paar Wölkchen und so 20°C.

Insel mit schönem Strand (Jeder mit eigenem Boot kann/darf dahin fahren und den Tag genießen) Durch diese Öffnung ging es durch... vor der Öffnung... Die Delfine, bzw. einer davon :P